mitmachen

Vom Tun und Lassen

Eigentlich leben wir in einer Gesellschaft die längst nicht so gleichgültig und egoistoisch ist, wie es oft dargestellt wird.

Viele Menschen sind bereit sich zu engagieren, einem jungen Menschen zu helfen sich im Leben und in unserer Gesellschaft besser zurecht zu finden.

Wenn Sie das auch möchten, sich um einen jungen Menschen kümmern, dann melden Sie sich.

Und wenn Du glaubst – Du hättest gerne jemanden, der etwas mit Dir unternimmt, Dir zuhört dann lß es uns wissen.

Näheres auf den nächsten Seiten.

Übrigens macht es Spaß Menschen kennen zu lernen…

Führungszeugnis

Liebe Engagierte,
nach § 72 a SGB VIII haben Organisationen die im Bereich Jugendhilfe tätig sind im Rahmen der Wahrnehmung ihrer Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe
sicherzustellen, dass sie keine Personen beauftragen, die rechtskräftig wegen Sexualdelikten oder Misshandlungvon Schutzbefohlenen verurteilt worden sind.
Dies bezieht sich auf Verurteilungen nach § 171, 174 bis 174c, 176 bis 180 a, 181 a, 182 bis 184 f, 225, 232 bis 233 a, 234, 235 oder 236 Strafgesetzbuch.
Zu diesem Zweck bitten wir Männer und Frauen die sich bei uns engagieren wollen uns ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen.
Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahme, mit der wir der gesetzlichen Vorgabe nachkommen und kein prinzipielles Mißtrauen Engagierten gegenüber signalisieren
wollen.

Brigitte Klose-Grigull
Big sister e.V.

Vorlage für Führungszeugnis

Führungszeugnis